Der TC Lahr hat jetzt einen Inklusionsbeauftragten

B.M. Im März 2018 wurde Alexander Subat bei der Generalversammlung des TC Lahr zum
Inklusionsbeauftragten gewählt.

Somit sitzt nun ein Rollstuhlfahrer im Vorstand des TCL.
Alex soll als Bindeglied zwischen den Rollstuhltennisspielern,

die seit 2012 dem Verein angehören,
und dem Verein wirken und die Bedürfnisse, Wünsche und Ängste der beiden Parteien aufzeigen.
Dabei wird er von Birgit Möller, die als Jugendwartin auch dem Vorstand angehört, unterstützt.
Erste Großveranstaltung seiner Amtszeit war die Austragung des Badischen Rollstuhltennis Cup im
August.
Um das Miteinander im Verein zu stärken,

wollen Alex und Birgit mehr für die Inklusion tun. Es
sollen z.B. Rollstuhl-Fußgänger-Turniere im Winter stattfinden. Außerdem wird über einen
inklusiven Stammtisch nachgedacht.
Die Beiden würden sich auch freuen, wenn mal der ein oder andere Fußgänger im Rollitraining als
Sparingspartner vorbei schauen würde.
Denn: Tennis verbindet!


Wir lieben, was wir tun!


Rollstuhltennis ist Fairplay!